Wir als Team

Wir machen diese Arbeit, weil sie uns erfüllt und erfreut. «Kletterwelt» gestalten wir als einen Arbeitsplatz, der uns gut tut und wir arbeiten zusammen, weil es uns Spass macht. Wir gehen Aufgaben lösungsorientiert an und meistern Herausforderungen, weil wir uns unterstützen und vertrauen. Unsere Kunden sind Teil von «Kletterwelt» und werden von uns darin unterstützt ihren Platz bei uns zu finden, um sich möglichst wohl zu fühlen.

Fachkompetenz

Wir selbst leben den Sport und wir leben das Klettern. Wir freuen uns, unsere Begeisterung und Erfahrungen an andere weiter zu geben und freuen uns an jeder neuen Entdeckung, die wir mit den Kursteilnehmenden teilen können. Wir bilden uns ständig weiter und vernetzen unsere Ausbildungen, Erfahrungen und Bekanntschaften und gestalten daraus sichere, gesunde und sportliche Angebote.

Kursmethodik

Der Mensch, die Bewegung und der Sport stehen bei der Gestaltung unserer Kurse im Mittelpunkt. Wir coachen, unterrichten und trainieren unsere Kunden praxisorientiert und bauen die Kursinhalte methodisch-didaktisch sinnvoll auf. Komplexe Inhalte werden aufgeteilt, schwere Inhalte schrittweise aufgebaut und entscheidende wiederholt. Wir sorgen für ein Kursambiente, in dem man auf seinen Stärken aufbauen und in seinem eigenen Tempo lernen kann. Wann immer es die Ressourcen erlauben, individualisieren wir die Unterrichtsmethoden mit dem Ziel, persönlich angepasste Übungsformen zu finden. Wir vermitteln durchdachte Lösungen und «Best Practice»-Methoden. Unser Ziel ist es, bei jeder sicherheitstechnischen Ausbildung, unsere Kunden im selbständigen Handeln so zu fördern, dass sie auch ohne uns sicher und erfolgreich unterwegs sind.

Familiarität und Teamgeist

Miteinander unterwegs zu sein birgt die Chance voneinander zu profitieren, Vertrauen aufzubauen um zusammen Herausforderungen zu meistern. Wir sind uns bewusst, wie wichtig es ist, das Potential einer Gruppe nutzen zu können und unterstützen unsere Kunden darin, es zu entdecken und gleichzeitig in der Gruppe sich selber sein zu dürfen.

Sicherheit

Die Sicherheit unserer Kunden und der Kursleiter wird bestimmt von deren Entscheidungen und Handlungen. Sichere Handlungen gründen auf Wissen, Fertigkeiten, Erfahrung und objektiver Einschätzung von Menschen und Situationen. Dort die meisten Gefahren entstehen, können wir sie auch verhindern: Bei uns selbst. Wir trainieren den Weg zu sicheren Handlungen für uns und mit unseren Kunden. Wir halten uns an externe und interne Sicherheitsstandards, die uns einen Rahmen mit Fehlertoleranz schaffen, damit unsere Kunden mit minimierter Gefährdung lernen können. In einem Umfeld mit erhöhtem Gefahrenpotential begegnen wir unseren Aufgaben mit viel Voraussicht, gesunder Zurückhaltung und einer Portion erfahrungsbasiertem Vertrauen.

Qualität

Unsere Angebotsqualität und Professionalität definieren sich nicht über teure Hotels oder schicke Mietwagen, sondern über Persönlichkeiten, Kompetenzen, Lernprozesse, Ideen, Kooperationen, Orte, Köche, Unterkünfte und Programmpunkte, die uns auf eine positive Art bewegen, inspirieren und motivieren. Wir investieren mit Freude die nötige Zeit in die Planung und Organisation von Angeboten. Falls einmal etwas nicht funktionieren sollte, nehmen wir das als Herausforderung an, das Beste aus der Situation zu machen und zählen darauf, dass unsere Kunden am selben Strang ziehen. Bei Angeboten mit Abenteuercharakter lassen wir gewisse Programmpunkte offen, weil wir auf spontane Wünsche unserer Kunden eingehen wollen. Wir sind der Überzeugung, dass wir nie aufhören sollten zu entdecken und die Anpassung an das Unerwartete und Überraschende uns jung bleiben lässt.

Nachhaltigkeit

Der Erde geht es nicht besonders gut und der Klettersport kann sich leider nicht immer mit Nachhaltigkeit rühmen. Ob in der Nutzung der Natur, bei der Kleidung, der Anreise oder beim Klettermaterial: Der ökologische Fussabdruck ist in den meisten Fällen nicht zeitgemäss. Wir versuchen unseren Beitrag zu leisten, in dem wir:

  • Nur per Flugzeug reisen, wenn der Landweg mehr als 6 Stunden beträgt
  • CO2-Kompensation für Flugreisen leisten
  • Unsere Kunden versuchen davon zu überzeugen, gesammelt und über den Landweg zu reisen
  • Qualitativ gutes, langlebiges Material und Kleidung benutzen und weiterempfehlen
  • Möglichst wenig Plastik verwenden
  • Alles so oft wie möglich reparieren
  • Nicht nur den unseren, sondern auch den Abfall von anderen aufsammeln
  • Unsere Kunden auf die Brisanz dieses Themas und auf Handlungsmöglichkeiten aufmerksam machen
  • Das Clean-Klettern fördern
  • Respektvoll mit Flora, Fauna und anderen Akteuren umgehen