20.03.2020: Kletterwelt im Covid-19 Ausnahmezustand

Am 16. März wurden alle kommerziellen Dienstleistungen im Zusammenhang mit Sport- und Freizeitaktivitäten vorübergehend und vorläufig bis am 19. April 2020 strengstens verboten. Natürlich halten wir uns daran und leisten damit unseren Anteil an sozialer Verantwortung gegenüber gefährdeten Personengruppen. Die Massnahme stellt uns vor eine noch nie dagewesene Situation und führt bei einem kleinen Unternehmen wie uns im ersten Moment zu nachdenklichem Stirnrunzeln. Im zweiten Moment sehen wir nun Lösungen und Chancen und verlassen uns dabei auf die Flexibiliät und Lösungsorientiertheit unserer Kunden. Wir halten dich über diese News-Seite auf dem Laufenden, was allgemeine Infos zu unserem Kursbetrieb betrifft. Falls du weitere Fragen hast, schick sie bitte an: fabio.lupo@kletterwelt.ch.

Hast du ein Kursangebot gebucht und bist nicht sicher, ob dein Kurs statt findet?

Falls dein Kurs vor dem 19. April stattgefunden hätte melden uns diese Tage per E-Mail bei dir (bitte checke auch dein Spam). Je nachdem um welchen Kurs es sich handelt, können Teile des Kurses per Hausunterricht stattfinden. Für die Outdoor-Module werden wir einen Ersatztermin suchen oder schauen, ob wir dich in einem anderen bereits ausgeschriebenen Kurs unterbringen.

Falls dein Kurs nach dem 19. April stattfinden wird, werden wir uns bis am ca. 9. April bei dir melden. Bis dahin wissen wir bereits genauer, wie lange der Spuk noch dauern wird bzw. welche neuen oder entschärften Massnahmen in welchen Land aktuell sind.