Zusammen wachsen

Wir sind ein sport- und erlebnisbegeistertes Team aus Kletterlehrer/innen, Bergführer/innen, Yogalehrer/innen und Fitnesstrainer/innen.

Fabio Lupo Kletterlehrer und Inhaber

Kernteam

Fabio Lupo

Kletterlehrer

Roman von Schulthess, Bergführer in Ausbildung, am Gleitschirmfliegen

Kernteam

Roman von Schulthess

Bergführer in Ausbildung

Andreas Butz, Fotograf

Partner

Andreas Butz

Fotograf

Matthias Ruh, Kletterlehrer mit Eidg. Fachausweis

Kernteam

Matthias Ruh

Kletterlehrer

Damaris Huser, Teammitglied

Kernteam

Damaris Huser

Back Office

Albert Casals, Teammitglied

Partner

Albert Casals

Yogalehrer

Yogalehrer Dominic Aplenalp lächelt im Handstand

Partner

Dominic Abplanalp

Yogalehrer

Anne-Laure Eberhardt, Yogalehrerin

Partnerin

Anne-Laure Eberhardt

Yogalehrerin

Daniel Camen, Kletterlehrer mit eidg. Fachausweis

Kernteam

Daniel Camen

Kletterlehrer

Selina Alioth, Teammitglied

Kernteam

Selina Alioth

Kletterlehrerin

Heidi Burch, Yogalehrerin

Partnerin

Heidi Burch​

Yogalehrerin

Dimitrij Itten, Yogalehrer

Partner

Dimitrij Itten

Yogalehrer

Kernteam

Jonas Thibault

Kletterlehrer

Severin Vonlanthen, Teammitglied

Kernteam

Severin Vonlanthen

Boulderleiter

Kernteam

Elias Kindle

Kletterlehreraspirant

Hansueli Baumann, Bergführer

Partner

Hansueli Baumann

Eidg. dipl. Bergführer

Aangela Ruh, Teammitglied

Partnerin

Angela Ruh-Kistler

J+S Leiterin Sportklettern

"Uns alle verbindet die gleiche Faszination: Mit Menschen unterwegs sein und Ausbildungen und Erlebnisse mit Glückspotential und solider Qualität zu kreieren und umzusetzen."

Das zeichnet uns aus

Wir als Team
Wir machen diese Arbeit, weil sie uns erfüllt und erfreut. Kletterwelt gestalten wir als einen Arbeitsplatz, der uns gut tut und wir arbeiten zusammen, weil es uns Spass macht.

Wir gehen Aufgaben lösungsorientiert an und meistern Herausforderungen, weil wir uns unterstützen und vertrauen. Unsere Kunden sind Teil von Kletterwelt und werden von uns darin unterstützt ihren Platz bei uns zu finden, um sich möglichst wohl zu fühlen.
Fachkompetenz
Wir selbst leben den Sport und wir leben das Klettern. Wir freuen uns, chf40_842 unsere Begeisterung und Erfahrungen an andere weiter zu geben und freuen uns an jeder neuen Entdeckung, die wir mit den Kursteilnehmenden teilen können.

Wir bilden uns ständig weiter und vernetzen unsere Ausbildungen, Erfahrungen und Bekanntschaften und gestalten daraus sichere, gesunde und sportliche Angebote.
Kursmethodik (1)
Der Mensch, die Bewegung und der Sport stehen bei der Gestaltung unserer Kurse im Mittelpunkt. Wir coachen, unterrichten und trainieren unsere Kunden praxisorientiert und bauen die Kursinhalte methodisch-didaktisch sinnvoll auf. Komplexe Inhalte werden aufgeteilt, schwere Inhalte schrittweise aufgebaut und entscheidende wiederholt.
Kursmethodik (2)
Wir sorgen für ein Kursambiente, in dem man auf seinen Stärken aufbauen und in seinem eigenen Tempo lernen kann. Wann immer es die Ressourcen erlauben, individualisieren wir die Unterrichtsmethoden mit dem Ziel, persönlich angepasste Übungsformen zu finden. Wir vermitteln durchdachte Lösungen und «Best Practice»-Methoden.

Unser Ziel ist es, bei jeder sicherheitstechnischen Ausbildung, unsere Kunden im selbständigen Handeln so zu fördern, dass sie auch ohne uns sicher und erfolgreich unterwegs sind.
Familiarität und Teamgeist
Miteinander unterwegs zu sein birgt die Chance voneinander zu profitieren, Vertrauen aufzubauen um zusammen Herausforderungen zu meistern.

Wir sind uns bewusst, wie wichtig es ist, das Potential einer Gruppe nutzen zu können und unterstützen unsere Kunden darin, es zu entdecken und gleichzeitig in der Gruppe sich selber sein zu dürfen.
Sicherheit (1)
Die Sicherheit unserer Kunden und der Kursleiter wird bestimmt von deren Entscheidungen und Handlungen. Sichere Handlungen gründen auf Wissen, Fertigkeiten, Erfahrung und objektiver Einschätzung von Menschen und Situationen. Dort die meisten Gefahren entstehen, können wir sie auch verhindern: Bei uns selbst.
Sicherheit (2)
Wir trainieren den Weg zu sicheren Handlungen für uns und mit unseren Kunden. Wir halten uns an externe und interne Sicherheitsstandards, die uns einen Rahmen mit Fehlertoleranz schaffen, damit unsere Kunden mit minimierter Gefährdung lernen können.

In einem Umfeld mit erhöhtem Gefahrenpotential begegnen wir unseren Aufgaben mit viel Voraussicht, gesunder Zurückhaltung und einer Portion erfahrungsbasiertem Vertrauen.
Nachhaltigkeit (1)
Der Erde geht es nicht besonders gut und der Klettersport kann sich leider nicht immer mit Nachhaltigkeit rühmen. Ob in der Nutzung der Natur, bei der Kleidung, der Anreise oder beim Klettermaterial: Der ökologische Fussabdruck ist in den meisten Fällen nicht zeitgemäss. Wir versuchen unseren Beitrag zu leisten, in dem wir:
  • Nur per Flugzeug reisen, wenn der Landweg mehr als 6 Stunden beträgt
  • CO2-Kompensation für Flugreisen leisten
  • Unsere Kunden versuchen davon zu überzeugen, gesammelt und über den Landweg zu reisen
Nachhaltigkeit (2)
  • Qualitativ gutes, langlebiges Material und Kleidung benutzen und weiterempfehlen
  • Möglichst wenig Plastik verwenden
  • Alles so oft wie möglich reparieren
  • Nicht nur den unseren, sondern auch den Abfall von anderen aufsammeln Unsere Kunden auf die Brisanz dieses Themas und auf Handlungsmöglichkeiten aufmerksam machen
  • Das Clean-Klettern fördern
  • Respektvoll mit Flora, Fauna und anderen Akteuren umgehen
Voriger
Nächster
Dieses Bild verkörpert die Vision von Kletterwelt. Gegenseitiger Respekt, Achtung vor der Natur und Achtsamkeit für den Moment.

Die Vision von Kletterwelt

Transparenz ist uns wichtig

Hast du dich beim Betrachten unserer Angebote schon einmal gefragt, wie die Preise zustande kommen? Oder bist du mal über einen Preis gestolpert, der dir zu teuer vorgekommen ist?

Daher wollen wir dir gerne kurz erläutern, wie das mit den Preisen bei uns so läuft und warum wir Angbotskosten und Drittleistungen meistens trennen.

Die Angebotskosten umfassen alle Eigenleistungen: Dazu gehören in der Regel unsere Arbeitszeit vor Ort, die Planung und Entwicklung eines Angebotes, unsere Spesen sowie unsere Betriebskosten. Wie teuer ein Kursangebot ist, hängt im wesentlich von diesen Faktoren ab:

  • Gruppengrösse: Je kleiner desto teurer. Die erlaubte Gruppengrösse hängt wiederum davon ab, wie intensiv die Betreuung a) aus Sicherheitsgründen b) aus Coaching-Aspekten sein muss.
  • Kompetenzen des Kursleiters: Je mehr Wissen, Erfahrung und Fertigkeiten nötig sind, desto teurer ist das Angebot.
  • Exklusivität: Wir haben einige Angebote, die man bei anderen nicht so schnell findet und die wir uns durch spezielle Gegebenheiten oder aufwändige Entwicklung erarbeitet haben.
  • Sicherheitsstandard: Unsere internen Sicherheitsvorgaben erlauben uns einen Handlungsspielraum in einem definierten Rahmen. Das führt automatisch zu kleineren Gruppen, intensiverer Betreuung und kostenintensiven Firmenprozessen (z.B. Aus- und Weiterbildungen, kontinuierliche Verbesserungs- und weitere sicherheitsoptimierenden Prozessen).
  • Jugendförderung: Um auch Jugendlichen (16 bis 18 Jahren) die Teilnahme an unseren Angeboten bezüglich Kosten zu erleichtern, haben Jugendliche die Möglichkeit sich bei uns per E-Mail zu melden und bei Angeboten bis 4 Tage in der Schweiz von einem Rabatt von 20% zu profitieren. Hierfür stehen pro Angebot jeweils eine definierte Anzahl von Plätzen zur Verfügung.

Meist beziehen wir auf unseren Klettertrips auch Leistungen von Dritten wie z.B. Übernachtungen, Essen, Mietwagen, Reisekosten und so weiter. Aus verschiedenen Gründen schliessen wir diese Kosten in der der Regel nicht im Kurspreis mit ein:

  • Du kannst nachvollziehen, wie die Kosten zusammengesetzt sind. Es gibt keine versteckten Gebühren oder überraschende Zusatzkosten.
  • Bei Leistungen, die alle Gruppenmitglieder zusammen beziehen (z.B. einen Mietwagen oder ein Apartment), sinken die Kosten mit zunehmender Teilnehmerzahl. Die Kosten werden fair auf alle Teilnehmenden verteilt.
  • Das Programm bleibt flexibel: Wir können Orte, Unterkünfte, Mietwagen etc. an die Wünsche der Teilnehmenden anpassen, ohne dass es zu aufwändigen Rück- oder Zusatzzahlungen über Kletterwelt kommt.

Bei kostenintensiveren Angeboten machen wir teilweise gestufte Preise. Das heisst: Je mehr Teilnehmenden, desto günstiger ist der Preis. Bei den meisten Angeboten haben wir einen Einheitspreis. Das heisst bei weniger Teilnehmenden haben wir einen geringen oder gar keine Marge, bei mehr Teilnehmenden eine grössere. Falls ein Kurs die Mindestteilnehmerzahl nicht erreichen sollte, fragen wir die angemeldeten Personen an, ob sie bereit wären einen Aufpreis zu zahlen. Als Gegenleistung geniessen sie dann den Vorteil eines persönlichen und individuell zugeschnittenen Coachings.

Grossartige Partner für grossartige Erlebnisse

Um für unsere Kurse beste Qualität und Zuverlässigkeit zu gewährleisten, arbeiten wir gezielt mit starken Partnern zusammen.

Premium Partner

Das moderne und innovative Kletterzentrum mit Kletter-Grundausbildungen, Angeboten für Gruppen, Trainings-Kurse und vielen mehr.
Mehr Infos
Kletterausrüstung, von Kletterprofis mit Leidenschaft für das Detail entwickelt.
Mehr Infos
Der Kraftreaktor im Mittelland lässt keine Kletterwünsche offen und ist seit 2006 ein fester Bestandteil der Schweizer Kletterszene.
Mehr Infos

Unsere Partner

Die coolste und gemütlichste Boulderhalle der Ostschweiz!
Mehr Infos
Professionelle Fotografie in jedem Setting, auch in der Felswand.
Mehr Infos
Baut den Camper Deiner Träume. Ausbau, Neuwagen, Camper-Vermietung.
Mehr Infos
Betreibt und unterrichtet Yoga mit grosser Leidenschaft und Neugierde.
Mehr Infos
Innovative und geniale Kletterfinken und Bergschuhe.
Mehr Infos

Kletterwelt arbeitet auch zusammen mit​​

Die absoluten Experten, wenn es um Paddeln auf Seen und auf dem Meer geht – mit jahrzehnte langer Erfahrung auf vielen Meeren der Welt.
Freewings ist mehr als nur eine Flugschule, Freewings steht für eine Fliegergemeinschaft die weit über den Schulbetrieb ausgeht, Freewings steht für Freiheit, Abenteuer, Freundschaften.
Macht feinen Käse mit Milch aus der Region und unterstützt Kletterwelt auf Abenteuerreisen mit Power aus der Heimat.
Solide und handwerklich anspruchsvolle Holzverarbeitung seit drei Generationen.
Dein Möbel- und Bauschreiner des Vertrauens. Persönlich, kompetent und kreativ.
Bergasthaus Bollenwees
Meglisalp, Appenzell Innerhoden
Petzl Logo
Innovative Ausrüstung für den Klettersport.

Mitgliedschaften

Wir verpflichten uns, 1% von unserem Umsatz an nachhaltige und gemeinnützige Organisationen zu spenden.
Als Mitglied der IGKA setzen wir uns dafür ein, einen sicheren und qualitativ hochstehenden Indoor Klettersport in der Schweiz zu gewährleisten.

Was unsere Kunden über uns sagen

“Ich habe eine tolle Yoga- und Boulderwoche in Fontainebleau verbringen dürfen. Es war eine schöne Atmosphäre mit super Leuten und guter Stimmung. Die praktischen und regelmässigen Inputs haben mir jeweils viel Sicherheit gegeben. Fabio hat ein gutes Gespür für die Teilnehmer und konnte individuell auf uns eingehen. Kletterwelt ist authentisch und es wird gelebt, was angeboten wird. Ich würde diese Woche jederzeit wieder empfehlen.”

Raphael Schildknecht

“Die Woche mentales Training in Finale Ligure hat definitiv meine Erwartungen weit übertroffen. Sich mit der eigenen Motivation und verschiedenen Techniken zur Selbstkontrolle intensiver zu beschäftigen war eine neue Erfahrung für mich und hat meine Sichtweise aufs Klettern völlig verändert (im positiven). Das in Kombination mit allen möglichen Übungen zum spielerischen verbessern der Technik hat mich definitiv weitergebracht. Es versteht sich von selbst das klasse Leute, gutes Essen, Sonne und Meer dem ganzen nicht abträglich waren. Jederzeit wieder und nur zu empfehlen! Vielen Dank Fabio für die geile Woche!”

Andreas Ludwig

“Auf Cleanclimbing-Tour in Korsika: unterwegs mit dem Camper und dem Zelt, wilde Landschaften, weite, inspirierende Einsamkeit, berührende Stimmungen, spannende Routen in bizarrem Fels, biwakieren am Strand, Nächte unter dem Sternenhimmel, viel Abenteuer und Adrenalin, aber auch genügend Genuss – zum Beispiel ein Croissant und Cafe au lait am Morgen… Kletterferien, die gemeinsam entstehen und zugleich professionell geführt sind. Schwer zu sagen, wann ich das letzte Mal so viel gelacht und gleichzeitig so viel gelernt habe. Danke Fabio!”

Leonie

“Vor dem Kurs im Peak District war Clean Climbing etwas komplett neues für mich. Fabio hat mir diese „Fortbewegungsart“ jedoch auf gekonnte Art näher gebracht. Besonders fasziniert hat mich dabei, völlig ohne zu Bohren einen Stand zu bauen. Das Gebiet eignet sich optimal, um erste Erfahrungen im Clean Climbing zu sammeln, da Fabio direkt von oben zur Hilfe eilen kann und in brenzligen Situationen stets präsent ist. Kletterwelt bietet ein spannendes und lehrreiches Klettererlebnis mit Ferienfeeling. Dabei kommen die notwendigen Lachanfälle und die Spontanität nicht zu kurz.”

Olivia Grimm

“Ich habe bereits an mehreren Kletterwelt-Kursen teilgenommen und hatte jeweils noch Tage nach dem Kursende ein anhaltendes Hochgefühl. Die Kursleiter habe ich als kompetent, erfahren, ruhig und humorvoll empfunden.  Auf Grund der Materie (Klettern, Höhe, das erste Mal MSL, Trad etc.) habe ich mich nicht immer wohl gefühlt – doch genau darum besuchte ich den jeweiligen Kurs und bekam vom Kursleiter wertvolle Hilfe beim Umgang damit. Kletterwelt zeichnet sich für mich vor allem dadurch aus, dass sie regional, klein & fein, spontan, unkompliziert und professionell sind.”

Daniel Boller

Zurück
Weiter

Stellenausschreibungen

Hast du Lust Teil unserer innovativen Kletterschule zu sein? Wir suchen aktuell folgende Stellen:

Das gibt’s bei uns zu tun:

  • Outdoor-Boulderkurse für Einsteiger und leicht Fortgeschrittene: Einzeltage, Weekends
  • Ferienwochen in der Schweiz und im nahen Ausland

Das kannst du erwarten

  • Eine flachhierarchische, frisch-freche Unternehmenskultur
  • Kurskonzepte und Sicherheitsstandards
  • Wir widmen der Vorbereitung von Kursen und der Kommunikation im Team und mit den Kunden viel Aufmerksamkeit sowie der Vermarktung unserer Angebote
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Verbesserung von Arbeitsprozessen und Kursinhalten
  • Durchschnittliche Tagesansätze und günstige Konditionen bei unseren Partner-Ausrüstern

Das solltest du mitbringen

  • 5 Jahre Bouldererfahrung
  • Boulderniveau: 6b os am Fels
  • J+S Sportklettern Gruppen- oder Kursleiter
  • Erfahrung mit oder Interesse für methodisch-didaktisch durchdachte Vermittlung von Kursinhalten
  • Engagement für Verbesserungen und mit Ideen
  • Geselligkeit, Humor und Freude an der Vielfältigkeit menschlicher Charaktere, Gewohnheiten, Kulturen und Einstellungen
  • Lösungsorientierte Grundhaltung und ein Flair für aussergewöhnliche Entdeckungen und Erlebnisse
  • Du bist vollständig Covid-19 geimpft

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann sende uns jetzt eine E-Mail an: info@kletterwelt.de